#16

RE: Blähungen

in Futtertime-happahappa 23.07.2009 12:30
von joda1 | 1.742 Beiträge

Oh,ich werde meine Tiefkühltruhe auch mal fotografieren

Aber dann brauch ich wieder einen der mir die Fotos einstellt

Also Royal Canine ist für mich immer noch eines der besten Futter,aber nicht alle Sorten davon.

An Trofu füttere ich sonst noch Platinum und Frolic und Trofu von Alsa.

Nicht schreien wegen Frolic,es ist eines der ältesten Futtermittel in Deutschland...und wenns so schlecht wäre wies immer gemacht wird,na,dann gäbe es Frolic schon lange nicht mehr

Ich esse auch nicht jeden Tag Produkte von der gleichen Firma,und wenn man Hund liese würde man sich wundern,was der alles so fressen würde.und auch vertragen würde.....

liebe Grüße


Ein Leben ohne Hund ist ein Irrtum.!C.Zuckmayer

nach oben springen

#17

RE: Blähungen

in Futtertime-happahappa 23.07.2009 12:38
von Frl Timm (gelöscht)
avatar

Oweia Frolic? Ja nun ? Da fällt mir nix weiter ein zu. Aber mein Hund frisst alles was er fressen wöllte
Dat willst Du gar nich wissen
Hier noch die Bücher so nun hab ich fertig

nach oben springen

#18

RE: Blähungen

in Futtertime-happahappa 23.07.2009 12:48
von joda1 | 1.742 Beiträge

Hier mal ne kleine Abhandlung,nicht auf meinem Mist gewachsen,sondern von Per Naturam,

Barfen kommt ganz groß in Mode:

Ist es nur eine Mode oder mehr?Barfen heißt ins Deutsche übersetzt Biologisch artgerechte Rohfütterung.
Einige Barfer meinen,alleine Frischfleisch zu füttern,also vor allem Muskeln,Magen und noch villeicht einige innere Organe.
Es gibt auch Fleischanbieter,die das behaupten.
Diese Einstellung ist ein folgenschwerer Irrtum und wird irgendwann teuer mit Gesundheitsschäden bezahlt werden müssen.
Man schaue sich mal die Beute eines Wolfes an:z.B. eine Maus oder ein Kaninchen.
Da ist wirklich alles dran und drin.Und nicht nur grüner Pansen ,Darm mit Inhalt,innere Organe,Muskeln,Sehnen,Bänder,Blut und Haut und Haare.
Diese Vielfalt sollte im Futter abgebildet sein.

Es gibt auch die andere Gruppe,die erkannt hat dass Fleisch alleine nicht reicht und die hat dann gleich umfangreiche Programme zur Optimierung der Hährstoff-und Vitalstoffversorgung erstellt.
Nach deren Ansichten müsste sich jeder zuerst einmal ein Dutzend verschiedener Stoffe zulegen,und dazu eine Waage im Milligrammbereich.
Angeblich müsse alles bis ins Kleinste berechnet werden.
Wohl dem der in Mathematik aufgepasst hat

Wie machen das nur die Wölfe???
Solche Empfehlungen sind reine Panikmache.Wer meint sich danach richten zu müssen hat keine ruhige Minute mehr und irgendwann auch keine Freude mehr am Hund.
Und wer macht denn sowas bei seiner eigenen Ernährung???
Ganz sicher ist:Fleisch ohne natürliche Ergänzungen geht nicht.
ABER!!!!KOMPLIZIERT MUSS ES WIRKLICH,NICHT SEIN!!!!!!!!

Quelle: beratung@pernaturam.eu

[ Editiert von Moderator joda1 am 23.07.09 12:56 ]


Ein Leben ohne Hund ist ein Irrtum.!C.Zuckmayer

nach oben springen

#19

RE: Blähungen

in Futtertime-happahappa 23.07.2009 13:20
von Frl Timm (gelöscht)
avatar

Also ich denke dann ist es ja egal, wie ich meinem Hund letztendlich,füttere,oder,? Gesundheitlich wird er so oder so irgentwann am Futter erkranken, kann aber muss nich. Also füttert jeder was er will. Ich habe nur Tips zu gegeben, wovon ich überzeugt bin, und Trockenfutter würde ich nicht mehr nehmen, aber empfehlen tät ich dann Sorten wie Orijent, oder Bestes Futter,oder andere Gtreidefrei Sorten, womit keine Tierversuche gemacht werden. Denn das steht bei mir auch an vorderster Front, und war für mich Grund genug zu barfen. da quäle ich dann nur meinen Hund und nicht 100erte die für so manchen teuren Futtermittelhersteller in Boxer hausen müssen, die 1 qm Größe haben und Gitter am Boden damit der Treck runterfällt!!! Wenn man solche Videos gesehen hat, unterstüzt man sollche Vertiebe nicht mehr, und bitte FroliC???

nach oben springen

#20

RE: Blähungen

in Futtertime-happahappa 24.07.2009 21:30
von tinaphina | 1.498 Beiträge

borrrrrrrrrrrrr astrid
du bist aber gut ausgestattet
kannst ja eine ganze horde satt kriegen
toll


Liebe Grüße aus Berlin
Tina
Benny+Bonny


nach oben springen

#21

RE: Blähungen

in Futtertime-happahappa 24.07.2009 22:05
von joda1 | 1.742 Beiträge

Zitat
Gepostet von Frl Timm
Also ich denke dann ist es ja egal, wie ich meinem Hund letztendlich,füttere,oder,? Gesundheitlich wird er so oder so irgentwann am Futter erkranken, kann aber muss nich. Also füttert jeder was er will. Ich habe nur Tips zu gegeben, wovon ich überzeugt bin, und Trockenfutter würde ich nicht mehr nehmen, aber empfehlen tät ich dann Sorten wie Orijent, oder Bestes Futter,oder andere Gtreidefrei Sorten, womit keine Tierversuche gemacht werden. Denn das steht bei mir auch an vorderster Front, und war für mich Grund genug zu barfen. da quäle ich dann nur meinen Hund und nicht 100erte die für so manchen teuren Futtermittelhersteller in Boxer hausen müssen, die 1 qm Größe haben und Gitter am Boden damit der Treck runterfällt!!! Wenn man solche Videos gesehen hat, unterstüzt man sollche Vertiebe nicht mehr, und bitte FroliC???



Hast ja schon Recht,und ich gebe dir insbesondere Recht mit der Lebenssituation deines Hundes.Er wird auch nicht früher oder später sterben als es ihm vorrausbestimmt ist.
Genauso wie es uns Menschen vorraus bestimmt ist.
Entweder wirst du Gesund egal wie dein Lebensstiel ist 100 Jahre alt,oder du kämpfst dich Jahr um Jahr mir irgendeiner Erkrankung durs Leben....und gehst dann doch mit 50 oder 60!!!!Also was solls,einfach schön leben,das gilt auch für unsere Hunde....ist nur wieder meine persönliche Einstellung...und mein Lebensstil ,muß nicht jeder nach machen

Und es wird vieles manipuliert.Die Futtermittelhersteller untereinander schenken sich auch nix...da wird richtig geprügelt...

Ich habe viel gesehen,und auch noch ganz andere Sachen..wenn du soviel wüßtest wie ich z.B. über Lebensmittel (z.B.Fleisch) dann würdest du wahrscheinlich verhungern...ist alles relativ,und man muß nur lernen damit zu leben....

[ Editiert von Moderator joda1 am 24.07.09 22:11 ]


Ein Leben ohne Hund ist ein Irrtum.!C.Zuckmayer

nach oben springen

#22

RE: Blähungen

in Futtertime-happahappa 24.07.2009 22:16
von Frl Timm (gelöscht)
avatar

Hi hi ich weiß einiges, ich habe Fachverkäuferin im Fleisch gelernt,und kauf nich seitdem auch nicht überrall

nach oben springen

#23

RE: Blähungen

in Futtertime-happahappa 24.07.2009 22:30
von joda1 | 1.742 Beiträge

Zitat
Gepostet von Frl Timm
Hi hi ich weiß einiges, ich habe Fachverkäuferin im Fleisch gelernt,und kauf nich seitdem auch nicht überrall



Siehste,!!!

So könnte ich euch auch manches über Schokolade erzählen,oder über Brot oder....boahh lassen wirs lieber,da würde so manchem der Appetit vergehen.

Ich glaub iss besser vieles nit zu wissen

Da hat man manchmal schlaflose Nächte,weil einem immer nach geht.....


Ein Leben ohne Hund ist ein Irrtum.!C.Zuckmayer

nach oben springen

#24

RE: Blähungen

in Futtertime-happahappa 24.07.2009 22:35
von Frl Timm (gelöscht)
avatar

nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 13 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: sbkstud21
Forum Statistiken
Das Forum hat 8406 Themen und 41116 Beiträge.



Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen