#1

RE: Futter aus der Hand

in Futtertime-happahappa 20.10.2009 20:34
von Amun | 1.312 Beiträge

Ich hab ein kleines Problem.
Amun nimmt seit gestern nur noch sein Futter wenn ich es ihm aus der Hand füttere. Ich kann seinen Napf voll machen und er geht net dran. Nehm ich das Futter aus dem Napf und gebe es ihm, dann frißt er es.
Was hat er auf einmal gegen seinen Napf? Ich benutze kein anderes Spülmittel oder andere neue Sachen. Alles wie immer.
Hat jemand einen Rat für mich?


[color=maroon]Liebe Grüße von Regina, Amun für immer im Herzen und Eve

Ein Hund ist dir im Sturme treu, ein Mensch nicht mal im Winde
[/color]

nach oben springen

#2

RE: Futter aus der Hand

in Futtertime-happahappa 20.10.2009 20:46
von Lizzelotte | 464 Beiträge

was ist das für ein Napf? Ist der aus Metall oder aus Plastik.... ich hab die erfahrung gemacht das die Hunde aus Plastik nicht gerne Essen.... es kann aber auch apettitlosigkeit sein hast du eventuell einen Futterwechsel durchgeführt? Das können alles Gründe dafür sein..... ABER
(und jetzt kommt es) es kann auch sein das dein Hund dich verarscht!!! Und glaub das kommt öfters vor als man denkt...... besonders bei dickköpfigen Bulldoggen.......

Er versucht Dir seine Wünsche und Vorlieben aufzudrücken.
Weil es für ihn einfach bequemer ist aus der Hand zu fressen..... er hat gemerkt das wenn er sein Futter aus dem Napf nicht beachtet das er dann gefüttert wird.... besonders Bulldoggen neigen dazu den Sozialkontakt zu suchen wenn es keinen zweiten Hund im Haus gibt und wenn sie mal kurz nicht beachtet werden.
Wenn du den Hund aus der Hand fütterst dann ist das für ihn ganz toll, so kann man am Anfang schön eine Bindung aufbauen... nun denn lass dich nicht verarschen wenn er es nicht anrührt dann lass es stehen, fütter ihn nicht aus der Hand nur weil er zu anhänglich ist....


nach oben springen

#3

RE: Futter aus der Hand

in Futtertime-happahappa 20.10.2009 20:58
von Amun | 1.312 Beiträge

Also der Napf ist aus Edelstahl. Futter hab ich vor ca. 5 Wochen umgestellt und er hat es auch sehr gut angenommen.
Mach ich ihm Ei, Tunfisch oder andere Sachen unters Futter frißt er es auch aus seinem Napf. Nur pur will er net.

Kann schon gut möglich sein, daß er mich vera......da ich gestern und heute kaum Zeit zum spielen mit ihm hatte.

Ich werd es so machen wie du geschrieben hast. Er sieht ja auch net aus wie ein Hungerhaken da schadet es bestimmt net wenn er mal eine Mahlzeit ausläßt.


[color=maroon]Liebe Grüße von Regina, Amun für immer im Herzen und Eve

Ein Hund ist dir im Sturme treu, ein Mensch nicht mal im Winde
[/color]

nach oben springen

#4

RE: Futter aus der Hand

in Futtertime-happahappa 21.10.2009 08:54
von Pink | 477 Beiträge

Das kenne ich auch.Manchmal habe ich auch schon gedacht 2Pac veras......Mich.Ne Zeitlang hat er das auch gemacht.Immer wenn mal Gemüse dabei war was er nicht so gerne mag.Und ich habe dann immer neues Futter hingestellt mit Lieblingsgemüse und schon konnte er wieder essen.Also war der arme Hund nicht krank sondern hat mich dazu überedet mach schön was anderes das kannst du selber essen.So hat er mich in den Griff bekommen......weil der arme Bully ja sonst verhungert......so schlau sind die kleinen verfressenen Knautschnasen.Sie kennen ihre Leute ja ganz genau.


LG 2Pac und Simone

Ein Bully ist kein Hund und kein Mensch.
Er ist ein Jemand!!!:spieg:




nach oben springen

#5

RE: Futter aus der Hand

in Futtertime-happahappa 21.10.2009 09:10
von Amun | 1.312 Beiträge

Hätte das echt nie gedacht, daß die so schlau sind.
Da bin ich aber beruhigt, daß es net nur mir allein so geht.
Jaja, unsere Bullys sind schon einzigartig.


[color=maroon]Liebe Grüße von Regina, Amun für immer im Herzen und Eve

Ein Hund ist dir im Sturme treu, ein Mensch nicht mal im Winde
[/color]

nach oben springen

#6

RE: Futter aus der Hand

in Futtertime-happahappa 21.10.2009 10:26
von joda1 | 1.742 Beiträge

ÄÄÄhhhmmm,ja,das kenne ich,aber morgens gibts bei mir Futter mit nem Löffel.Klar ist doch vieeeellll schöner aus der Hand zu fressen.Da macht man sich das Mäulchen nicht schmutzig
An den Napf gehen meine nur aus Eifersucht gegen die Spitze,denen fressen sie dann alles weg oder bewachen den Napf.Ich trickse dann immer aus,Spitze werden schon vorab alleine gefüttert und ich stelle mehrere Schüsseln....damit die Bullys nicht alles bewachen können

Ist zwar aufwendig,das Leben mit mehreren Tieren aber es ist es jeden Tag Wert!!!

LG Christel

PS. Und ein Hund würde keinesfalls freiwillig verhungern!


Ein Leben ohne Hund ist ein Irrtum.!C.Zuckmayer

nach oben springen

#7

RE: Futter aus der Hand

in Futtertime-happahappa 21.10.2009 11:50
von Lizzelotte | 464 Beiträge

also verhungern werden sie nie.... die sind schon raffiniert.... aber wenn ein zweiter Hund im Haus ist dann können sie auf einmal ganz schnell fressen damit der zweite nix abbekommt.... das hab ich auch schon von Lizzy feststellen müssen... da hab ich mir umsonst sorgen gemacht weil sie ihr futter nicht anrührt und dann kam Chayenne die ging in richtig Napf zack war Lizzy schneller und alles ratzeputz leer.... so in der Art: Bevor du das bekommst, ess ich es lieber doch leer.

ja ja, bis 3 zählen können sie nicht aber verarschen können sie uns alle mal.... Bullys sind mitunter die lustigsten Hunde die ich kenne.


nach oben springen

#8

RE: Futter aus der Hand

in Futtertime-happahappa 21.10.2009 12:25
von Amun | 1.312 Beiträge

So mein kleiner Trotzkopf is stinkig mit mir.

Er sucht gerade alle Ecken ab und durchwühlt sein Körbchen nach gebunkerten Kaustangen.

Heut Abend gibts geriebene Möhre...wetten, daß er da wieder aus seinem Napf frißt?
Mal sehen wer den längeren Atem hat.


[color=maroon]Liebe Grüße von Regina, Amun für immer im Herzen und Eve

Ein Hund ist dir im Sturme treu, ein Mensch nicht mal im Winde
[/color]

nach oben springen

#9

RE: Futter aus der Hand

in Futtertime-happahappa 21.10.2009 13:01
von Lizzelotte | 464 Beiträge

das hab ich am anfang mit Lizzy auch durch machen müssen.... die ist ja vom Tisch gefüttert wurden und hat die Reste von jeder Mahlzeit verschlungen von den Vorbesitzern.... es hat 1 monat gedauert bis sie es eingesehen hat ihr Futter zu fressen es war ein langer Kampf aber ich bin als Sieger davon gegangen XD
Diese Dickköpfe!!!! Sobald er Hunger hat frisst er es auch glaub mir..... was soll er sonst machen XD Lizzy war schlimmer die hat vor Hunger sich sogar übergeben aber nix gabs von mir ausser das Hundefutter, die hat sich da richtig reingesteigert und ich war auch in Tierklinik wo sie gründlich untersucht worden ist um festzustellen das sie nix hat auser einen enormen Dickkopf, sogar der TA musste schmunzel..... wenn ich ihr den Napf hingestellt habe und da nur Trofu drin war hat sie den Kopf weg gedreht und hat gebettelt wenn wir beim Essen waren...... ja ja ja.....
Dickkopf aber ich glaub meiner ist dicker


nach oben springen

#10

RE: Futter aus der Hand

in Futtertime-happahappa 21.10.2009 13:52
von joda1 | 1.742 Beiträge

Ich glaube meiner ist dicker1

Das glaube ich für mich einfach auch


Ein Leben ohne Hund ist ein Irrtum.!C.Zuckmayer

nach oben springen

#11

RE: Futter aus der Hand

in Futtertime-happahappa 21.10.2009 16:16
von Amun | 1.312 Beiträge

Da muß ich ja wohl jetzt auch Stärke beweisen.


[color=maroon]Liebe Grüße von Regina, Amun für immer im Herzen und Eve

Ein Hund ist dir im Sturme treu, ein Mensch nicht mal im Winde
[/color]

nach oben springen

#12

RE: Futter aus der Hand

in Futtertime-happahappa 22.10.2009 08:45
von Amun | 1.312 Beiträge

Man is das ein Schlitzohr.
Gestern Abend bei unserer Gassirunde hat Amun sich ein kleines Stöckchen mit nach Hause genommen.
Als ihm Futter gab schnupperte er kurz dran und ging dann in sein Körbchen und kaute demonstrativ am Stöckchen rum. Mit einem Blick....da könnste dich wegwerfen.
Heute früh war aber sein Napf leer. Ich habe gewonnen.

Mal sehen was er sich noch alles einfallen läßt bis er es geschnallt hat.


[color=maroon]Liebe Grüße von Regina, Amun für immer im Herzen und Eve

Ein Hund ist dir im Sturme treu, ein Mensch nicht mal im Winde
[/color]

nach oben springen

#13

RE: Futter aus der Hand

in Futtertime-happahappa 22.10.2009 10:37
von Lizzelotte | 464 Beiträge

ha ha ha Amun ist wie Lizzy, komischerweiße war über Nacht der Napf dann leer..... aber tagsüber hat sie ihn nicht angerührt wenn sie beobachtet werden dann fressen sie es aus protest nicht..... tja das dauert jetzt noch eine weile dann wird er wie normal wieder fressen


nach oben springen

#14

RE: Futter aus der Hand

in Futtertime-happahappa 03.11.2009 15:44
von joda1 | 1.742 Beiträge

Iss nix Neues....fast alle Hunde sind Nachtfresser....keine Ahnung warum das so ist,beobachte das aber schon ein paar Jahre.
Wenn man Abends zwischen 11 und 12 füttert ist der Hunger am größten!
Da ich Nachts oft aufstehe,gibts immer für die Hunde einen Snack und der wird gefressen egal welches Futter das ist.....ja,ja...aber so sind sie halt


Ein Leben ohne Hund ist ein Irrtum.!C.Zuckmayer

nach oben springen

#15

RE: Futter aus der Hand

in Futtertime-happahappa 03.11.2009 15:59
von Amun | 1.312 Beiträge

Ich hab mich jetzt doch wieder von meinem Hund überreden lassen, sein Trofu mit einem Löffel Dose zu mischen.
Un gucke da...jetzt frißt er wieder wie immer.

Er war wirklich schon ein bischen dünner geworden. Konnts garnet mit ansehen.


[color=maroon]Liebe Grüße von Regina, Amun für immer im Herzen und Eve

Ein Hund ist dir im Sturme treu, ein Mensch nicht mal im Winde
[/color]

nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 20 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gittanjalisaxena
Forum Statistiken
Das Forum hat 13117 Themen und 46669 Beiträge.



Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen