#1

RE: bitte um Rat

in 1..2..3..Meins 15.01.2007 12:58
von bullyfan05 (gelöscht)
avatar

Hallo ich bin ja neu hier und brauch direkt mal euren Rat. Ich wohne in einer 3 Zimmer Wohnung im 3. EG bei uns im Flur sind die Treppenstufen nicht ganz so hoch wie normale Treppenstufen. Möchte mir ja eine Bully Hündin holen aber ich weiß nicht ob Englisch oder Französische Bulldogge. Könnt ihr mir einen Rat geben ob ich mir auch eine Englische Bulldogge holen kann auch wenn ich so weit oben wohne oder ob eine Französische Bulldogge vom Körper her für Treppen besser geeignet sind.

Ich hoffe ihr versteht mich wie ich das meine, und seit nicht sauer das ich überhaupt auf so eine Frage komme. Einen Hund von den beiden rasse überhaupt in der Wohnung wohnen zu lassen.

Lieben Gruß, warte jetzt auf euren rat. Danke im vorfeld.:engel:


nach oben springen

#2

RE: bitte um Rat

in 1..2..3..Meins 15.01.2007 13:08
von frau_knete (gelöscht)
avatar

also wir wohnen im haus und zum zweiten stock führen 2 treppen a 10 stufen und die läuft unsere eb selber hoch... auch wenn einige das schreinen krigen aber ich denke das ein hund ein hund bleiben sollte... und treppen gehören nunmal dazu... ich habe sie nur bis etwa nem 3/4 jahr hochgetragen damit sie nicht runterpurzelt... danach ist sie die treppen selbst gelaufen und ich hab sie auch gelassen...

kommt immer drauf an ob man einen aktiven hund hat oder einen "bequemen"...


nach oben springen

#3

RE: bitte um Rat

in 1..2..3..Meins 15.01.2007 13:30
von BekeeLi | 1.483 Beiträge

Ich wohne auch unterm Dach in einem Mehrfamilienhaus und hab Nelly bis zum 8 Monat die Treppen hoch und runter getragen, ab und zu trage ich sie jetzt immer noch runter.
Ich denk mal das man eine EB sicherlich mit einem Endgewicht von ca. 25 kg später nicht mehr tragen kann, Nelly (FB) wiegt so um die 11 kg und das ist für mich ok, meine Ma trägt sie allerdings nicht mehr.


nach oben springen

#4

RE: bitte um Rat

in 1..2..3..Meins 15.01.2007 13:42
von *smart* (gelöscht)
avatar

Also wir haben nen EB und haben den auch bis er ein Jahr alt war hochgetragen und runtergetragen - heute machen wir das auch noch ab und an zu 50 %, weil er sonst manchmal nicht mehr runter gehen würde oder nach dem spielen....
FB´s kenne ich leider nicht in live, aber es wird sicher kein Problem sein die immer hoch und runter zu tragen... unser Dicker wog damals 22 kilo und das klappte super - man braucht halt nen starken Rücken....


nach oben springen

#5

RE: bitte um Rat

in 1..2..3..Meins 15.01.2007 15:01
von frau_knete (gelöscht)
avatar

Zitat
Gepostet von *smart*
man braucht halt nen starken Rücken....[/b]



ja ja tante sissy du hast bestimmt die leine getragen und der arme nico den moppili...:kugel:


nach oben springen

#6

RE: bitte um Rat

in 1..2..3..Meins 15.01.2007 16:18
von *smart* (gelöscht)
avatar

:kugel::weiterso::weiterso::kugel::kugel::weiterso::weiterso:


nach oben springen

#7

RE: bitte um Rat

in 1..2..3..Meins 15.01.2007 16:35
von Frenchiliebhab | 5.269 Beiträge

Ich finde daran nichts verwerfliches einen EB oder FB in einer Wohnung zu halten:KeineA:

Ich denke wiederrum das man das Tier schon in der Wachstums phase tragen sollte,damit die Knochen nicht zu sehr belastet werden,genauso keine langen Spaziergänge ect....

Aber ich denke das man ne EB sowohl ne FB das zutrauen kann :zwinker:

Wobei der unterschied natürclich ist das ne Eb schwerer ist und dementsprechend auch tragen muss!

Aber würde ich würde das nicht von meiner Entscheidung abhängig machen ob es eine EB oder FB werden soll:kugel:


nach oben springen

#8

RE: bitte um Rat

in 1..2..3..Meins 15.01.2007 17:23
von Spike44 (gelöscht)
avatar

also ich trage spike hoch und runter weil: er deformierte vorderbeine hat und ich nicht möchte das es vieleicht schlimmer wird


nach oben springen

#9

RE: bitte um Rat

in 1..2..3..Meins 15.01.2007 17:36
von Pollo2 | 1.773 Beiträge

Ich finde nichts schlimmes daran einen Hund in der Etagenwohnung zu halten.Ich habe auch schon Welpen an Leute verkauft die kein Haus besitzen.Nur man muß halt bedenken wenn der Hund mal etwas hat und er muß getragen werden wären mir 12Kg lieber wie 25Kg obwohl ich die dann auch tragen könnte.Wenn man sich nicht entscheiden kann sollte man versuchen beide Rassen live zu erleben und dann sehen welcher Hund besser zu seinen Bedürfnissen passt:yeah:


nach oben springen

#10

RE: bitte um Rat

in 1..2..3..Meins 16.01.2007 09:56
von *smart* (gelöscht)
avatar

Ich würde auch sagen, schau sie dir vorher an... ich wollte immer nen FB.....
Nach dem ich mehrere gesehen habe, kann ich sagen - nur noch EB....da hat man wenigstens was in der Hand *feix*
Ich glaub nen FB würde ich kugelrund füttern... da ich meine 25 kilo Hund schon sehr doll brauche


nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 43 Gäste sind Online:
joek0114

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: kuai6669
Forum Statistiken
Das Forum hat 11066 Themen und 44332 Beiträge.



Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen